Wichtig:

  • Fristen für die Kündigung der alten Wohnung beachten

  • mit dem Vermieter eine Vorabnahme vereinbaren

  • Abholtermin für Entrümpelung vereinbaren

  • Ummelden von Gas, Wasser, Strom, Telefonanschluss

  • Ummeldung bei folgenden Ämtern vornehmen: Finanzamt, Arbeitsamt, Vereinen, Versicherungen, Kreditinstitut, Zeitungsabo, Freunden und Verwandten

  • der Post einen Nachsendeauftrag erteilen

  • mit den Hausmeistern eine Fahrstuhlerweiterung absprechen

  • Einwohnermeldeamt und Kfz-Zulassungsstelle nicht vergessen

Richtig packen:

  • 7-10 Tage vor dem Umzug mit Packen anfangen

  • zuerst das weniger Wichtige einpacken

  • aussortieren von Dingen und Sachen, die nicht mehr benötigt werden

  • Handwerkszeug, Waschzeug, Kleidung für den Zeitraum des Umzugs gesondert aufbewahren

  • Umzugskartons nach Räumen und Inhalt kennzeichnen

  • Vorsicht bei Glas und Porzellan

  • Umzugskisten nicht zu schwer packen - besonders bei Bücherkisten nicht zu viel packen

  • Vor Aufstellen der Möbel in der neuen Wohnung Strom- und Verlängerungskabel auslegen

  • Wertgegenstände gesondert verpacken und möglichst persönlich transportieren